Minister- und MdL-Besuch an Svens AnsprechBar

Landespolitischer Besuch an Svens digitaler AnsprechBar: Wenn Sven Radestock, unser Oberbürgermeister-Kandidat der GRÜNEN, in seine nächsten beiden Bürger*innensprechstunde lädt, kann er bei dieser Gelegenheit auch auf seine sehr guten Verbindungen ins Landeshaus zurückgreifen. So haben sich Minister Jan Philipp Albrecht für den Mittwoch (21. April) und Andreas Tietze als verkehrspolitischer Sprecher der Landtagsfraktion für den Montag (19. April) angemeldet. 

Andreas Tietze wird dabei am Montag über die Pläne des Landes für eine kommunale Verkehrswende auf Rad und Schiene berichten – und was Neumünster davon haben kann, wenn es die Weichen richtig stellt. Ein Verkehr, der fließt und weniger schadet – das ist eines der erklärten Ziele des GRÜNEN Oberbürgermeister-Kandidaten. Wie eine Mobilität mit weniger Stau, weniger Lärm und weniger Abgasen funktionieren kann – das soll an diesem Tag ab 19 Uhr besprochen werden. 

Minister Jan Philipp Albrecht wird gemeinsam mit Sven Radestock am Mittwoch (ebenfalls ab 19:00 Uhr) zunächst zu Fragen rund um die Digitalisierung zur Verfügung stehen. Natürlich kommt aber auch der Umwelt- und Naturschutz in der Stadt zur Sprache, gab es hier doch gerade in jüngster Zeit eklatante Verstöße.

„Ich hätte meine AnsprechBar gern irgendwo direkt in der Stadt aufgestellt, aber Corona zwingt uns leider weiterhin dazu, auf die digitale Form auszuweichen“, meint Sven Radestock. Nach den Erfahrungen aus den vergangenen Wochen geht er jedoch auch diesmal von einem großen Interesse aus. Wer in Wort und Bild mitdiskutieren will, kann sich ab sofort auf www.sven-radestock.de anmelden und per Zoom teilnehmen. Die Abende werden außerdem auf Facebook, Instagram und YouTube live gestreamt.

Verwandte Artikel