Los geht’s: Mit Herz und klarem Kopf für Neumünster

„Neumünster. Klare Herzenssache.“ Unter dieses Motto stellt Sven Radestock,  unser Kandidat für die Oberbürgermeisterwahl, seine Kampagne, mit der er jetzt in die heiße Wahlkampfphase startet. 

„Ich wohne nicht nur in Neumünster, sondern lebe auch seit mehr als 15 Jahren mit meiner Familie hier. Meine Kinder sind hier geboren und aufgewachsen, und ich sehe hier meine Zukunft, daher ist diese Stadt für mich klare Herzenssache“, so Radestock. Dies sei natürlich ein ganz besonderer Wahlkampf mit vielen Einschränkungen: „Vieles muss digital passieren, aber ich will die Menschen natürlich auch ganz klassisch mit Plakaten und mit einem Wahlkampf-Stand in der Innenstadt erreichen.“

Zu den digitalen Angeboten gehört der Podcast „Neumünster. Meine Herzenssache“, der auf allen bekannten Plattformen zur Verfügung steht und stetig wachsende Zuhörer*innenzahlen verzeichnet. Zunächst digital über Zoom zu erreichen ist auch Svens AnsprechBar, das nächste Mal am Mittwoch (31.03.2021, 19 Uhr). Sobald dies wieder möglich ist, wird die AnsprechBar auch in vielen Orten in der Stadt unterwegs sein und zu Gesprächen mit dem Kandidaten einladen.

Obwohl Sven Radestock ohnehin seit langem in Neumünster aktiv und unterwegs ist, hat er die vergangenen Wochen verstärkt genutzt, um mit einer Vielzahl von Verbänden, Institutionen und Unternehmen in der Stadt zu sprechen. Bei über 25 Terminen hat er aus erster Hand erfahren, welche Erwartungen die Menschen an einen neuen Oberbürgermeister haben. „Ich habe unheimlich viel Engagement und viele tolle Ideen gehört, und es ist vielfach auch eine Wechselstimmung zu spüren. Denn häufig gibt es Frust über viel Bürokratie und den Umgang miteinander. Auch dem werde ich mich als Oberbürgermeister annehmen“, so Radestock. 

Zu seinen Gesprächspartner*innen gehörten neben vielen Einzelpersonen und den städtischen Töchtern auch soziale Einrichtungen wie die Neumünsteraner Tafel, der Hilfs.Punkt in der Böcklersiedlung und die Werkstatt Brückenpfeiler, kulturelle Institutionen wie die Niederdeutsche Bühne oder auch Unternehmen wie die Gut Rosenkrantz Handelsgesellschaft.

Mehr Infos gibts auf Svens Homepage www.sven-radestock.de.

Verwandte Artikel