Austausch mit der Seebrücke Nms & attac – offen für alle!

Kommenden Montag (15.03., 19 Uhr via Zoom) haben wir gleich zwei spannende Organisationen bei uns zu Gast in der Montagsrunde: Seebrücke Neumünster und attac.

Die Seebrücke ist eine internationale Bewegung, getragen von verschiedenen Bündnissen und Akteur*innen der Zivilgesellschaft. Sie solidarisieren sich mit allen Menschen auf der Flucht und setzen sich für sichere Fluchtwege, eine Entkriminalisierung der Seenotrettung und eine menschenwürdige Aufnahme der Menschen, die fliehen mussten oder noch auf der Flucht sind, ein. Auch in Neumünster gibt es eine Aktionsgruppe. Montag stellt sie sich bei uns vor, auch hinsichtlich einer möglichen Kooperation mit unserer neuen Arbeitsgruppe Sicherer Hafen NMS.

Attac ist eine globalisierungskritische Nichtregierungsorganisation, die in 50 Ländern aktiv ist und sich mit unterschiedlichsten Themen, wie Migration & Flucht, der sozial-ökologischen Transformation uvm. beschäftigt. Attac Neumünster hat sich gefragt, welche Themen ihnen in Neumünster wichtig sind und wie wir alle künftig miteinander in Neumünster leben wollen. Sie wollen, dass Neumünster zum 1,5°-Ziel sozialverträglich beiträgt und haben deshalb Anregungen gesammelt. Dabei herausgekommen sind 22 Wegmarkenfür Gewählte, Parteien und Wähler*innen. Darüber wollen wir uns mit ihnen austauschen.

Wie immer ist das Treffen offen für alle. Mitglied bei den Grünen oder der Grünen Jugend muss man nicht sein. Also schaltet gerne rein!
Die Zugangsdaten erhaltet ihr, wenn ihr eine kurze Mail an an unsere Vorsitzende Juliane schickt: michel[at]gruene-neumuenster.de

Verwandte Artikel